Rezept für Linsen-Kokos- Curry mit Austernpilzen, Papadam und Limetten-Minz- Joghurt

Unser leckeres Curry-Rezept vereint das Beste, was die indische Küche zu bieten hat, es ist pilzig, knackig, cremig, würzig, aromatisch und natürlich vegan. Viel Freude beim Kochen!

Zutaten für 2 große Portionen

Für das Curry und die Pilze

  • 250g rote Linsen
  • 200g Austernpilze
  • 1 rote (Spitz)paprika
  • 400ml Kokosmilch
  • 4 vorgebackene Papadams (erhältlich in Asiamärkten und in den Asiaregalen gut sortierter Supermärkte, z. B. im Real oder in großen Filialen von Rewe oder Edeka)
  • Curry-Gewürz oder Curry-Paste
  • Ca. 2 EL Sesamöl
  • 1 EL Kokosfett
  • Salz nach Geschmack

Für den Joghurt-Dip

  • 250g veganer Naturjoghurt
  • Einige Zweige frische Minze
  • Ein Schuss Limettensaft
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • 2-3 EL Schwarzer Sesam

Utensilien

  • 1 Sieb
  • 2 Schneidebretter
  • 1 Pfanne
  • 1 Schüssel
  • 1 Teigpinsel
  • 2 Messer
  • 1 EL

 

Zubereitung

  1. Wasch die Linsen im Sieb und lass sie in der Kokosmilch ca. 10 Minuten köcheln.
  2. Schneide die Paprika in kleine Stückchen und lass sie mit den Linsen köcheln.
  3. In der Zwischenzeit kannst du die Austernpilze waschen und auf einem separaten Schneidebrett längs halbieren.
  4. Erhitze das Kokosfett bei mittlerer Hitze in einer Pfanne, gib die Austernpilze hinzu, salze sie leicht und brate sie ca. 10 Minuten.
  5. Vermische den veganen Joghurt mit der frischen Minze, einem Schuss Limettensaft und 1 EL schwarzem Sesam. Schmecke den Dip mit Salz und Pfeffer ab.
  6. Bestreiche die vorgebackenen Papadams mit Hilfe eines Teigpinsels dünn mit Sesamöl und gib sie nach Packungsanleitung einige Minuten lang in die Mikrowelle oder den Backofen.
  7. Würze die Linsen und Paprika mit deiner Lieblings-Curry- Gewürzmischung und gib den (frischen) Koriander hinzu.
  8. Richte die Pilze, das Linsen-Paprika- Curry, die Papadams und den Joghurt-Dip auf Tellern an, garniere es mit dem restlichen schwarzen Sesam und lass es dir schmecken!